Online Tools für Selbständige – mabachers Collection!

Bloggt wieder mehr!

Mit diesen Worten endet Richard Pyrkers Aufruf zur Blogparade.

Er hat recht, zumindest was mich betrifft. Darum kommt hier nun meine Liste an Online-Tools!
Aber eines nach dem anderen. Das Pressebüro Pyrker ruft zur Blogparade auf. Ziel dieses Aufrufs ist es, neben der subtilen Bekanntmachung von Bookamat, eine Liste von Effizienz/Online-Tools für Selbständige zu kreieren.
Jeder der mitmacht, hat die Chance einen von drei 1-€-Jahres-Accounts von Bookamat zu gewinnen. Darüberhinaus gibt es für JEDEN der mitmacht bzw. einen der Artikel liest oder einfach irgendwie davon erfährt, einen 25%-Rabatt-Code: blogsommer2012

Näheres dazu findet Ihr im virtuellen Pressebüro Pyrker!

Ich erlaube mir den Begriff Online-Tools in ein möglichst großzügiges Kleid zu stecken. Da ich meine Selbständigkeit als Social Media Berater gerade erst beginne und somit Workflows wie Kundendaten, Rechnungen wie auch Projektmanagement erst im Entstehen sind, nehme ich auch Gadgets in diese Liste mit auf.

Meine Haupt-Tools

Screenshot der Homepage www.mabacher.com

Screenshot by mabacher.com

WordPress

Mein Bloggerleben begann mit Posterous. Da Twitter zu viel Geld und zu wenig Talent hatte, war es für mich an der Zeit zu wechseln.
Natürlich lag es nicht nur daran. Irgendwann kommt im Leben eines Bloggers der Wunsch nach mehr. Nach mehr Freiheit. Nach einem eigenen Design. Nach individuellen Share-Buttons.
WordPress ist komplexer und um einiges aufwändiger als Posterous. Die ständigen Updates der Themes (obwohl ich doch ein Eigenes verwende), die ganzen Widgets (es gibt MILLIARDEN, aber nie findet man eins das gefällt und genau die eine Funktion hat) und nicht zu vergessen die Plugins!

Ohne Posterous hätte ich mit ziemlicher Sicherheit nicht begonnen zu bloggen. Aber wer P wie Posterous sagt, muss auch W wie WordPress sagen! 😉

Foto eine iPad 2 mit Belkintastatur

Foto by mabacher.com

iPad mit Belkin-Tastatur

Ich habe mir vor kurzem ein iPad 2, inklusive Belkin-Cover-Tastatur gekauft. Nicht weil ich dem iPad-Fiber verfallen bin, mir ging es bei diesem Kauf einzig und allein um die unschlagbare Kombination aus iPad und Tastatur. Ich habe diese Kombi bei der re:publica12 mehrmals in Aktion gesehen und war begeistert. Und bin es jetzt, mehr denn je!
Gewicht und Größe sind für mich gerade noch angenehm handzuhaben. Ich kann die Tastatur bequem ausklappen, das iPad in den idealen Winkel bringen und super easy damit arbeiten! Der Akku ist, verglichen mit einem Smartphone, aber auch dem Lifetab, eine Wucht.

Trotzdem verstehe ich den unglaublichen Hype ums iPad nicht!

• kein USB-Anschluss,
• die Daten sind einfach irgendwo,
• will man eine App braucht man immer das Apple-Passwort,
• manche Wlans machen bei einem Apfel-Gadget zicken
• und mal schnell Fotos vom Handy rüber ziehen geht auch nicht!

Egal, es gibt eine App, die super funktioniert:

Screenshot eines Evernote-Accounts

Screenshot by mabacher.com

Evernote

Mein absolutes Killer-Tool! Ich habs bereits seit einiger Zeit auf meinen Geräten, nutze es aber erst seit gut einem halben Jahr intensiver. Großartig!! Egal ob kurze Idee, Foto oder Tonaufnahme, alles kein Problem. Notizen sammelt man in Notizbüchern. Beide werden mit entsprechenden Tags versehen und so leicht wieder gefunden. Überhaupt finde ich die Möglichkeit ganze PDF-Dokumente in eine Notiz zu integrieren toll.
Derzeit bin ich für einen Kunden viel unterwegs. Dank meines super genialen Setups (iPad, Belkin und Evernote) kann ich meine Berichte direkt on the fly erstellen. Zuhause wird alles ins Word übernommen, formatiert, die Fotos zurechtgerückt und fertig!

Foto von einer FlipCam und einer eGoPro

Foto by mabacher.com

 

Flip und GoPro

Für mich extrem wichtig sind meine kleinen Lieblinge. Die leider eingestampfte FlipCam und die mittlerweile inflationär eingesetzte GoPro. Seit heuer wird dieses Duo durch einen Zoom H4N Recorder ergänzt. Bei gutem Licht erzielt man mit diesem Setup durchwegs anständige Ergebnisse. Am besten ihr abonniert meinen YouTube Kanal und macht euch selbst ein Bild! 😉

MEINE HAUPT-ONLINE-TOOLS  (neben Evernote)

Google

Hier vor allem Google Alerts, Docs, Google Plus und Kalender. Natürlich kommen Webmaster-Tools und Analytics da auch noch dazu.

Dropbox

Hammer. Alles auf allen Geräten immer dabei. Ich nutze das Fotoupload/Video-Feature noch gar nicht und möchte Dropbox (affiliate Link) trotzdem nicht mehr missen!
Zu Goolge Drive und Co kann ich nur sagen, danke derzeit nicht! Ich finde es eigentlich ganz nett mal einen Teil meines Online-Lebens nicht in die Hände eines Riesen zu legen. Aber das soll/muss/darf jeder für sich entscheiden! 😉

Posterous

Im Grunde ein super geniales Blogging-Tool. Email schreiben und fertig! Die Autopost-Funktion füttert die meisten der eigenen Profile und sorgt damit automatisch dafür, dass über die eigenen Emails… ähhh Blogartikel gesprochen wird.
Da ich jetzt auf WordPress blogge, hatte ich kurzerhand keine Verwendung mehr für meinen Posterous-Blog. Doch da viel mir ein alter, aber SEHR (!!) liebgewonnener Freund wieder ein!

Screenshot meines ifttt-Accounts

Screenshot by mabacher.com

ifttt

Ein wahrhaft mächtiges Werkzeug! Ich habe ifttt vor gut einem Jahr entdeckt – an dieser Stelle nochmals ein großes DANKE an den Falschen Hasen!
Da WordPress für alles ein Plugin benötigt, hab ich mich wieder an ifttt erinnert und verwende es nun wieder vermehrt. Es übernimmt die Autoshare-Funktion für meinen WP-Blog und postet meine Instagrams auf meinem Posterous. Die machen sich erstaunlich gut dort!
In der nächsten Zeit werde ich noch einige Tasks anlegen und so meinen Workflow effektiver und reibungsloser gestalten.

Instagram

Ist für mich nicht nur eine Spielerei. Ich verwende die Bilder auch, um meinen Berichten (zB: für Kunden) einen individuellen Touch zu verleihen. Durch ein thematisch passendes Instagram wird jedes Deckblatt zum Kunstwerk.;-)

Pinterest

Ich hab zwar nicht vor zu heiraten oder mir meine Wohnung neu einzurichten, aber vielleicht meine zukünftigen Kunden!
Natürlich ist Pinterest auch einfach so ein Spaß!

Screenshot eines iAWriter Dokuments

Screenshot by mabacher.com

iA Writer

Das einzige Tool (bisher) für das ich gezahlt habe. Aber es ist jeden Cent wert! iA Writer funktioniert ähnlich wie Scievener (hab ich übrigens durch diese Blogparade bei igumbi.com – Roland Oth entdeckt!), legt aber noch mehr Fokus aufs Ablenkungsfreie-Schreiben und ist leider nur für Apple verfügbar.
Ich hab anfangs nicht gedacht, dass es wirklich einen solchen Unterschied macht. Aber ein rein weißer Bildschirm, ohne Buttons, Menüs und nur einer sichtbaren Zeile wirkt tatsächlich Wunder!

archify

Ich habs mit meinem Chrome gefunden und nun ist es weg. Gibt’s nicht mehr! Auch so ein Tool das mich völlig überrascht hat. Man installiert es bzw. legt seinen Account an und vergisst es danach völlig. Aber wenn man es braucht, ist archify da und tut tatsächlich einen großartigen Job! Das ultimative Internet-Hardcopy-Tool! Finds everything!

Noch ein kleiner GEHEIMTIPP – der aber ruhig die Runde machen darf! 😉

Screenshot meines Eventiply Accounts

Screenshot by mabacher.com

EVENTIPLY

Zwei Jungs aus Wien, die aber auf der ganzen Welt daheim sind, haben sich Gedanken zum Thema Events und Event-Promotion gemacht. Heraus kam ein wirklich innovatives Tool. EVENTIPLY dient als Schaltzentrale für deine gesamte Eventkommunikation.
Einfach Event auf EVENTIPLY anlegen und über sämtliche Plattformen promoten. Da Matteo und Stephan echte Online-Marketingprofis sind, gibt’s ein gewieftes Auswertungstool gleich dazu!
Ich durfte als einer der ersten Beta-Tester meine mabacher.com Relaunch-Party damit promoten.

Mein Fazit: Der Event ist wirklich schnell angelegt und die E-Mail-Einladungen sehen echt professionell und aufwendig produziert aus. Genial ist außerdem, man kann von einem Ort aus, schnell und unkompliziert, kurzfristige News an die Gäste rausjagen, ohne jeden Kommunikationskanal extra zu bedienen!

Da EVENTIPLY noch in Beta läuft und ich einer der ersten Tester war, wurde ich kräftig nach meiner Meinung gefragt.

Heraus kam eine kleine feine Ergänzung, die sofort integriert wurde. EVENTIPLY ist somit (mit Sicherheit) das einzige plattformübergreifende Eventtool, das seine User (Host des Events) dazu auffordert Angaben zur Barrierefreiheit der Event-Location zu machen!!

Zum Schluss noch ein Tool das ich noch nicht verwende, aber auf das ich echt schon scharf bin!

Bookamat

Ich weiß ja nicht, ob ich es schon erwähnt hab oder nicht. Am 6.6.12 (ich mag die Zahlenfolge!) startete meine Selbständigkeit! Somit steht das Installieren einer eigenen Buchhaltung nun ganz oben auf meiner Liste!
Bookamat stellt hier eine perfekte Erweiterung meiner Selbständigen-Online-Tools-Liste dar. Und um ganz ehrlich zu sein, mit dem 25%-Rabatt-Code blogsommer2012 kostet der Jahres-Account nur € 75,–. Das ist mit Sicherheit ein fairer Deal!
Trotzdem wäre es ganz nett einen der drei 1-€-Jahres-Accounts zu gewinnen! 😉




One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.